Kermel

Kermel

Kermel Nomex Protex marine Material Textilien Bekleidung Arbeitsschutz

Die feuerfeste Aramid-Faser

Kermel® Fasern resultieren aus der Rhône Poulenc Forschung der sechziger Jahre. Damals wurde in Colmar, Frankreich getestet, welche Eigenschaften für flammschutzhemmende Kleidung unabdingbar sind. Im Jahre 1972 wurde erstmalig die Faser Kermel® auf den Markt gebracht und seither beständig weiterentwickelt.

Die Kermel® Faser zählt zu den sogenannten meta-Aramid Fasern, die auch ohne chemische Ausrüstung hitzebeständig und dauerhaft flammhemmend sind. Bei extrem hohen Temperaturen schmilzt die Kermel® Faser nicht, sie karbonisiert.

Im Gegensatz zu anderen Aramid Fasern aber hat die Kermel® Faser eine glatte, runde Struktur und wird schon bei der Gestehung durchgefärbt (spinndüsengefärbt). Die Vorteile liegen auf der Hand: Dauerhafter Schutz ohne Imprägnierung. Also kein Risiko, dass die Schutzwirkung teilweise oder ganz aufgehoben wird durch die Behandlung mit der falschen  Chemikalie bei der Wäsche. Gewebe mit Kermel® Fasern haben einen angenehm weichen, geschmeidigen Griff. Die glatte runde Struktur reduziert die
Knötchenbildung, das sogenannte Pilling. Die Farben bleiben dauerhaft frisch, auch nach vielen Wäschen.

Gewebe mit Kermel® Fasern sind heutzutage weltweit bei Feuerwehr, Polizei, Militär und in der Industrie erfolgreich im Einsatz.

Themen - protect 

Zugehörige Artikel

  • Die robuste Natur-Faser

  • Die antistatische Leicht-Faser

  • Die schwerentflammbare Cellulose-Faser

  • Die natürliche Thermoschutz-Faser

  • Die flammhemmende High-Tech-Faser

Preisberechnung

Alle Preisangaben inklusive Mehrwertsteuer.